News

Nostalgiekino bei der Kulturgemeinschaft Vinnhorst e. V.

Von kulturgemeinschaft Vinnhorst, (Kommentare: 0)

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Kulturgemeinschaft Vinnhorst e. V.,

am Donnerstag, den 25.02.2016 um 19 Uhr zeigt das Nostalgiekino der Kulturgemeinschaft Vinnhorst die Komödie „So ein Millionär hat´s schwer“.

Unter der Regie von Geza Cziffra entstand 1958 dieser unterhaltsame Musikfilm mit Peter Alexander, Germaine Damar, Heinz Erhardt, Loni Heuser, Elga Andersen in den Hauptrollen.

Der Multimillionär Edward Collin (Peter Alexander) lebt in einer großzügigen Villa an der Riviera und hat eigentlich alles was man sich so wünschen kann, dennoch würde er dem noblen Leben eher „Adieu“ sagen und ein einfaches Leben vorziehen. Als er dann auch noch erfährt, dass seine Verlobte Alice ihren Liebhaber mit seinem Geld sanieren möchte, wendet er sich enttäuscht vom Jet Set ab. Durch eine Reihe von Zufällen landete er in einem Hotel, das ihm eigentlich gehört. Niemand aber soll wissen, wer er ist. Daher tauscht er mit dem einfachen Aushilfsdiener Alfons (Heinz Erhardt) die Identität und lernt ein Mädchen kennen, das sich in den Menschen Edward Collins und nicht in sein Vermögen verliebt.

Die Veranstaltung findet im alten Kino „Walhalla“ Alt Vinnhorst 117 a, statt.
Eintritt für Euro 5,00 für Mitglieder Euro 4,00 .

Weiterlesen …

Besuch der Dauerausstellung "MenschenWelten" im Landesmuseum in Hannover

Von kulturgemeinschaft Vinnhorst, (Kommentare: 0)

Liebe Mitglieder und Freunde der Kulturgemeinschaft Vinnhorst e. V. ,
die Kulturgemeinschaft besucht am Freitag, den 22.01.2016 das Landesmuseum in Hannover.
Der Dipl. Ing. Peter Kewitsch führt durch die zweite Dauerausstellung „MenschenWelten“.
Mit einen Blick auf die Geschichte und die Kulturen der Menschheit von der Evolution bis Heute.
Das Leben auf der Erde spielte sich mehr als drei Milliarden Jahre ohne den Menschen ab - er tauchte erst Millionen Jahre später auf. Seitdem ist die Weltbevölkerung von ehemals wenigen Tausend auf über sieben Milliarden angewachsen. Die MenschenWelten skizzieren die einzigartige Geschichte der Menschheit, von der Evolution in Afrika über die Stein- und Bronzezeit, die Römische Kaiserzeit und die Völkerwanderung bis ins späte Mittelalter durch Niedersachsen und weiter in facettenreiche Kulturen von Peru, über Polynesien und China bis nach Afrika. Die Ausstellung umfasst Exponate aus der Ur- und Frühgeschichte (Archäologie) und eine neue ethnologische Ausstellung.
Peter Kewitsch zeigt den Teilnehmern seine Lieblingsstücke aus der neuen Sammlung der Archäologie.

Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 3,00 p. P.,
Treffpunkt ist um 14:45 Uhr, vor dem Landesmuseum Hannover, Willy-Brandt-Allee 5
Eine Anmeldung ist notwendig!
Kulturgemeinschaft Vinnhorst e. V., Vinnhorster Rathausplatz 1, Tel.: 0511 – 168 49313

Weiterlesen …

"Konzert zum Neuen Jahr"

Von kulturgemeinschaft Vinnhorst, (Kommentare: 0)

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Kulturgemeinschaft Vinnhorst e. V.,

„Meer der Töne“ unter diesem Motto hält die Kulturgemeinschaft Vinnhorst e. V. wieder ein besonderes Highlight für ihre Gäste bereit. Am Samstag, den 06. Februar 2016 um 18 Uhr findet in der St. Andreas-Kirche, Beneckeallee 2 in Hannover Vinnhorst, das Konzert zum Neuen Jahr mit Glasharfe und Gitarre statt.
Die Konzertglasharfenistin Susanne Würmell und der Gitarrist Simon Gutfleisch laden Sie zu einem klangvollen Abend ins "Meer der Töne" ein. Sie erleben im Konzert zum Neuen Jahr einen seltenen Hörgenuss mit einem geschichtsträchtigen und außergewöhnlichen Instrument!
Zehn Finger und etwas Wasser versetzen 43 Kristallgläser in Schwingung und bringen Töne hervor, die von eindringlicher Kraft und Klarheit sind. Gleichzeitig sind sie sphärisch und zerbrechlich wie das Glas selbst.

Das Konzert gleicht einer musikalischen Reise durch die Jahrhunderte:
Sie hören Originalwerke für Glasharmonika solo, wie auch Bearbeitungen klassischer Werke und bekannte eingängige Melodien. Außerdem erklingt die Glasharfe mit Gitarrenbegleitung in lateinamerikanischen Tangos.
Der bezaubernde Klang der handgefertigten Kristallgläsern im Zusammenspiel mit der Gitarre, die mit ihren perkussiven Möglichkeiten für Erdung und Kontrast sorgt, macht den besonderen Reiz dieses Duos aus.
Der Eintrittspreis beträgt 15,00 Euro, für Mitglieder der Kulturgemeinschaft Vinnhorst 12,00 Euro.
In der Pause werden Getränke angeboten.

Karten im Vorverkauf erhältlich bei:
Kulturgemeinschaft Vinnhorst e. V., Vinnhorster Rathausplatz 1,Tel.: 168-49313;
Coiffeur Capin,  Alt Vinnhorst 6;
Vinnhorster Haarmonie, Alt Vinnhorst 81;
Friseursalon W.  Hannemann, Friedenauer Straße 36

Weiterlesen …

Nostalgiekino mit dem Film-Klassiker „Pension Schöller“

Von kulturgemeinschaft Vinnhorst, (Kommentare: 0)

Die Kulturgemeinschaft Vinnhorst e.V. präsentiert Donnerstag, den 05.11.2015 um 19:00 Uhr, im Rahmen des Nostalgiekinos, den Film-Klassiker „Pension Schöller“. Unter der Regie von Georg Jacoby entstand 1960 diese turbulente Komödie. In den Hauptrollen die Starbesetzungen der 60er Jahre, Theo Lingen, Boy Gobert, Rudolf Vogel, Ann Smyrner und Helmut Lohner.

Der Gutsbesitzer Philipp Klapproth, der seinem Neffen Peter das Medizinstudium finanziert, erhält eines Tages von diesem einen Brief, in dem er seinen Onkel um 20.000 Mark bittet. Dieses Geld wolle Peter in eine Nervenheilanstalt investieren. In Wahrheit hat der Neffe jedoch nie Medizin studiert; stattdessen widmen er und sein musikbegeisterter Freund Tommy sich mit Leib und Seele ihrer Band. Mit dem Geld des Onkels stünde einem eigenen Lokal nichts mehr im Wege. Doch Onkel Philipp will die vermeintliche Anstalt erst einmal begutachten und macht sich kurzerhand auf den Weg. In seiner Not führt Peter seinen Onkel in die Pension Schöller und stellt sie ihm als Irrenanstalt vor. Und tatsächlich: So gesehen, kommen dem Onkel die exzentrischen Pensionsgäste ziemlich verrückt vor…

Die Veranstaltung findet im alten Kino „Walhalla“ Alt Vinnhorst 117 a, statt.
Eintritt für Euro 5,00 / für Mitglieder Euro 4,00 .
Der Vorstand der Kulturgemeinschaft Vinnhorst e. V. freut sich auf Ihren Besuch.

Weiterlesen …

Heiteres Nacht-Café

Von kulturgemeinschaft Vinnhorst, (Kommentare: 0)

Die Kulturgemeinschaft Vinnhorst e. V. lädt am Freitag, den 30.10.2015 um 20:30 Uhr wieder zum heiterem Nacht-Café. Gestaltet wird der Abend von dem Vinnhorster Urgestein Yogi (Klaus Bolz).
Yogi ist vielen Menschen auch über die Grenzen von Vinnhorst hinaus als leidenschaftlicher Musiker, zurzeit mit der Band Witness, bekannt. Yogi erklärt für jedermann verständlich, wie heut zu Tage in modernen Musikstudios Lieder aufgenommen, gemischt und auch mit verschiedensten Effekten aufgepeppt werden. Gesanglich unterstützt wird er dabei von dem ebenfalls allen bekannten Wolfgang Leonhardt.
Vielen unserer Gäste ist die Hymne der Kulturgemeinschaft Vinnhorst, nach der Melodie des Schunkelliedes „In München steht ein Hofbräuhaus“ bekannt. Seien Sie dabei wenn die Musiker in Ihrer Gegenwart eine ganz neue Kreation dieses Liedes entstehen lassen.
Besuchen Sie unser Nacht-Café und genießen Sie diesen nicht alltäglichen Ohrenschmaus.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Weiterlesen …